DENK NEU Logo

Buchvorstellung: Klare Kante – ab sofort im Handel

26. August 2019 / Arbeitswelt 4.0

Achtung, die folgenden Zeilen sind nichts für schwache Nerven. Nehmen Sie sich einen starken Kaffee und setzen Sie sich. Bereit? Dann kommt jetzt Ihr Wachrüttler: 71 Prozent Ihrer Mitarbeiter sind wechselwillig! Das heißt, sie suchen zwar nicht aktiv nach einem anderen Job – werden sie allerdings mit einem attraktiven Angebot angesprochen, würden sie es in Betracht ziehen. Bei mir nicht, denken Sie jetzt bestimmt. Aber sind Sie sicher? Fakt ist, in den meisten Unternehmen findet zu wenig Führung statt. Aus Angst, keine Leute mehr zu finden, agieren immer mehr Führungskräfte nach dem Motto „Bloß nicht anecken.“ Die Folge? Führung verarmt und wird zur Fassade. Aber keine Panik. Das lässt sich ändern. Wie genau das geht, verrät Klare Kante – das Manifest für neue Führung.

Klare Kante
Klare Kante

Wie alpha sind Sie?

Auf einer Skala von eins bis zehn, wie viel Alphatier steckt in Ihnen? Kleiner Tipp bevor Sie antworten: Viel hilft nicht immer viel. Das gilt vor allem für Führungskräfte. Wir leben im 21. Jahrhundert und genau so sollten wir auch arbeiten. In vielen Chefetagen führt das zur Bildung von Silofürsten: Aus Angst um den eigenen Stuhl holen die Bosse das Alphatier raus, regeln autoritär oder fahren die Kontrolle hoch. Visionär? Zukunftsfähig? Echte Führung? Das geht anders. Mit Klare Kante finden Sie schnell den richtigen Weg.

Aussitzen? Ist keine Option!

Das andere Extrem sind Führungskräfte, die den Wandel zu Arbeitswelt 4.0 und Digitalisierung ignorieren und weitermachen wie immer. Sie halten an starren Hierarchien fest oder sind mit Machtspielchen beschäftigt, anstatt ihr Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen. Doch Veränderungen auszusitzen, hat nichts mit guter Führung zu tun. Mit Klare Kante erkennen Sie schnell, was die bessere Alternative ist.

Denn der Wandel ist da. Digitalisierung, Arbeit 4.0 und New Work sind keine Fata Morgana im alten Führungsmief. Sie sind gekommen, um zu bleiben. Und wer als Führungskraft bestehen will, muss weg aus seiner Rolle als wabernde Amöbe, die sich zwischen unverbindlichen Aussagen, Pseudo-Regeln und stets weichgespültem Feedback windet. Eine Führungskraft 4.0 kennt die Kraft einer klaren Kante. Klare Kante in der Kommunikation, in der Transformation der bestehenden Strukturen und klare Kante im Definieren von Zielen, Rollen und Aufgaben. Hin zum Gestalter von echter Zusammenarbeit, zum Motor von Veränderung und zu moderner Führung, die Mitarbeiter inspiriert.

Change ist das neue Normal – oder steht Ihre Führung noch auf der Bremse?

Die Aufgaben der Führungskräfte haben sich gewandelt. Und schon ist das Battle eröffnet: Steigerung der Effizienz im Kerngeschäft versus agile Projektteams, Strukturaufbrecher versus Strukturschützer, Kultur-Bewahrer versus Kultur-Veränderer: So prallen unterschiedliche Denk- und Arbeitsweisen aufeinander. Gleichzeitig ändern sich die Kunden- und Marktanforderungen ständig. Klare Kante zeigen? Wie denn, wenn von allen Seiten Druck kommt?! Kleiner Tipp: Dinge kompliziert zu machen, ist keine Rettung.

Lösen Sie die Bremse und genießen Sie die freie Fahrt. So kommt endlich frischer Wind in Ihr Unternehmen. Denn Sie wissen ja: Der Fisch stinkt vom Kopf. „Inkompetente Führung“ ist heute einer der häufigsten Kündigungsgründe für Mitarbeiter. Und ohne Mitarbeiter ist ein Unternehmen..? Richtig, gar nichts. Mit Klare Kante lernen Sie, den Mut zur Veränderung zu finden.

Die Zeit der Zielansagen von oben ist vorbei

Keine Sorge, Sie müssen nicht Google oder Zalando heißen, um eine Arbeitsumgebung zu erschaffen, bei der man das Gefühl hat, man sei auf einer Südseeinsel gelandet. Worauf es ankommt, ist ein gutes Arbeitsklima. Das ist einer der wichtigsten Faktoren für die Zufriedenheit von Mitarbeitern. Und dies kann nur entstehen, wenn Ziele, Zuständigkeiten und Spielregeln gut geklärt sind und von allen eingehalten werden. Doch dafür brauchen Sie keinen super Chill-Out-Bereich mit Kicker, Sofaecke und Chai-Latte-Barista.

Führen Sie Ihre Mitarbeiter mutig und auf Augenhöhe. Nehmen Sie sie emotional mit. Denn Achtung! Emotionen sind ansteckend. Zeigen Sie klare Kante, indem Sie Freude am Arbeiten vermitteln, indem Sie das „Wir“ in den Mittelpunkt stellen, indem Sie Wandel als Chance begreifen und alle mitreißen. Eine starke Identität der Mitarbeiter mit den Werten, Zielen und der Philosophie des Unternehmens sollte ganz oben auf der Agenda des Topmanagements stehen. Denn eins ist gesetzt: In einem globalen und stark umkämpften Marktumfeld sind nur jene Unternehmen erfolgreich, die eine unverwechselbare Identity und ein starkes Image haben.

Führung ist nichts für Weicheier

Weiche Eier gehören auf den Frühstückstisch und nicht in die Chefetage. Hier sind echte Führungskräfte mit Durchhaltevermögen gefragt. Die Digitalisierung  ist da und mit ihr völlig neue, nie dagewesene Anwendungen. Gleichzeitig wachsen die Methoden, um den digitalen Wandel zu bewältigen. Trotzdem gibt es immer weniger Führungskräfte, die sich ins Feuer stellen und klare Kante zeigen. Doch genau das brauchen Ihre Mitarbeiter. Also worauf warten Sie? Gehen Sie in Führung und machen Sie: Seien Sie mutig und wagen Sie sich in das unbekannte Terrain der Arbeitswelt 4.0 vor. Klare Kante hilft Ihnen dabei!

BuchFührung in der Arbeitswelt 4.0Klare KantePublikation
1 Kommentar / von Thomas Pütter
Teilen:
Christian Labouvie26. August 2019

Sie haben mich überzeugt, ich habe mir das Buch bestellt :)

Hinterlasse uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.