DENK NEU Logo

Was bedeutet der Megatrend New Work wirklich?

12. September 2019 / Arbeitswelt 4.0

Selbstständigkeit, Freiheit, Teilhabe an der Gemeinschaft – dafür steht New Work. Es ist der Megatrend unserer Zeit und das Ende des klassischen Nine-to-five-Jobs. Durch Globalisierung und Digitalisierung ermöglicht, ja sogar vorangetrieben, stellt New Work den Menschen in den Mittelpunkt – und so manchen Geschäftsführer vor eine große Herausforderung. Wie sich diese auch in Ihrem Unternehmen meistern lässt und was der New Work Megatrend wirklich bedeutet, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Willkommen in der Realität

New Work? Was ist das jetzt wieder für ein Hype, fragen Sie sich? Ein Trend, den man Aussitzen kann? Wenn Sie dieser Meinung sind, dann haben Sie demnächst ein Problem. Denn New Work ist keine Zukunftsmusik, sondern Realität – und Sie stecken vermutlich schon mittendrin. Ein erfolgreiches Unternehmen kann es sich nicht leisten, diese Entwicklung zu ignorieren. Mitarbeiter begeistern und in Entscheidungen einbinden, lautet das Erfolgsziel.

„New Work ist keine Zukunftsmusik mehr, New Work ist längst Realität!“

Ja, Sie sind weder Zalando noch Amazon und auch kein hippes Unternehmen aus dem Silicon Valley. Aber das müssen Sie auch gar nicht sein. Denn die für den New Work Megatrend typische Wohlfühlatmosphäre im Büro können Sie auch als kleines oder mittelständisches Unternehmen in Hintertupfing, Bad Saarow oder sonst wo schaffen.

Work-Life-Balance statt Firmenschlitten – das wollen Ihre Mitarbeiter wirklich

Allein im Büro sitzen, bloß kein Wort reden und die ganze Zeit stur vor sich hin arbeiten? Das ist alles, aber mit Sicherheit nicht förderlich für erfolgreiches Arbeiten. Etliche Unternehmen haben das bereits erkannt und setzen darauf, ihre Arbeitsräume so zu gestalten, dass sie Begegnungen fördern. Denn es ist an der Zeit, Strukturen zu schaffen, in denen man kreativ und neu denken kann – ganz im Sinne des New Work Megatrends.

Unsere Arbeitswelt hat sich geändert: Haben wir bisher einen großen Anteil an Routineaufgaben erledigt, hat das Arbeiten 4.0 eher den Charakter von Problemlösungen – die ein kreatives Vorgehen erfordern. Und Ihre Mitarbeiter lieben es. Ernsthaft! Denn typisch für den New Work Megatrend stellen diese inzwischen selbstbewusst neue und höhere Anforderungen an die Attraktivität ihres Arbeitsplatzes. Die Vermischung von Arbeit und Leben ist die Konsequenz: Man möchte sich in seinem Arbeitsumfeld wohlfühlen. Vor allem will der Mitarbeiter von heute aber seine Arbeit und sein Privatleben gut miteinander in Einklang bringen können.

„Wer New Work lebt, wünscht sich Selbstständigkeit, Handlungsfreiheit und Gemeinschaft.“

Die drei Prinzipien des New Work Megatrends

Und nun liegt es also an den Chefs, New Work den Weg zu ebnen. Nur leider scheitert die konsequente Umsetzung bei den meisten an den altbekannten Blockierern: Dem inneren Schweinehund und dem Gewohnheitstier. Und so geht in einem Großteil der alteingesessenen Unternehmen das neue Arbeiten in lauter Vergangenheit unter.  Menschen hängen an ihren lieb gewonnenen Gewohnheiten und fahren lieber noch ein bisschen länger mit dem Autopiloten.

Stopp! Das muss nicht sein. Denn der New Work Megatrend ist auch etwas für die Silberrücken und alten Hasen der Arbeitswelt.

Im Grunde gilt es zunächst nur, die wichtigsten drei Prinzipien des New Work Megatrends zu kennen und umsetzen zu lernen:

  • Network & Community
  • Teamwork & Agilität
  • Wohlfühlen & Identifikation

Gemeinsam mit den zentralen Werten Selbstständigkeit, Handlungsfreiheit und Gemeinschaft legen Sie die Basis für den New Work Megatrend.

Network & Community:

Arbeitsteilung und das schnelle Wachstum an Wissen sowie Informationsmengen erfordern mehr Austausch. Mehr Austausch braucht eine stärkere Vernetzung der Wissensträger. Alle Mitarbeiter müssen sich zu einem Netzwerk verbinden können, um relevante Informationen möglichst schnell und zielgerichtet an den richtigen Empfänger weiterzugeben. Und die Aufgabe des Arbeitgebers ist es, genau dieses Prinzip des New Work Megatrends zu verwirklichen.

Wie das geht? Schaffen Sie bewusst Orte wie Coffee-Corners, Relax-Zonen oder Snack-Küchen mit großen Arbeitstischen, Highspeed-WLAN und kostenloser Verpflegung, die die zufällige Begegnung vieler Teammitglieder ermöglichen. Als Touchpoints sind sie die perfekte Quelle für Kreativität und Innovation.

Teamwork & Agilität:

New Work ist Teamwork. Denn je mehr Menschen zusammenarbeiten, desto kreativer und innovativer ist der Pool an Ideen, aus denen das Team schöpfen kann. Für den New Work Megatrend ist das ganz wichtig. Das Ziel dabei: Teams, die mehr Entscheidungen gemeinsam treffen und das ganz ohne Chef. Denn so können Unternehmen viel schneller und flexibler auf Kundenwünsche oder Marktveränderungen reagieren.

Was Sie tun können? Geben Sie Ihrem Team die Möglichkeit zur Handlungsfähigkeit. Teamräume, in denen es Spaß macht zu arbeiten, sind da nur eine von vielen New-Work- Megatrend-Ideen. So schaffen Sie agile Teams, die temporär zusammenarbeiten und je nach Challenge mit unterschiedlichen Experten aus den relevanten Unternehmensfunktionen besetzt sind.

Wohlfühlen & Identifikation:

Wer sich wohlfühlt, ist entspannter und kann sich auf etwas Neues einlassen. Er kann Dinge schneller erledigen, ist kreativer und flexibler – auch was das Handeln in stressigen Situationen oder angesichts schwieriger Entscheidungen angeht. Doch so eine entspannte Haltung haben Ihre Mitarbeiter nur, wenn die Arbeitsatmosphäre gut ist. Und das kann sie nur dann sein, wenn Ziele, Zuständigkeiten und Spielregeln ganz im Sinne des New Work Megatrends geklärt sind und von allen eingehalten werden.

Was macht der New Work Megatrend also? Er hört damit auf, Leistung nach Zeitplan zu erzwingen! Mitarbeiter müssen nicht mehr acht Stunden Vollbeschäftigung vorspielen, damit der Chef nicht meckert. Das New-Work-Mindset steht für Vertrauensarbeitszeit durch digitales, transparentes Zielerreichungstracking in Echtzeit.

Und: Der Chef achtet darauf, dass es ausreichend Kommunikationspunkte gibt, in denen Etappenziele und Prioritäten gemeinsam geklärt und entschieden werden. Das trägt zum Wir-Gefühl bei. Denn nur dann kann eine starke Identität der Mitarbeiter mit den Werten, Zielen und der Philosophie des Unternehmens zur „New Wirklichkeit“ des New Work Megatrends werden.

Moderne MitarbeiterführungNew WorkTrend
0 Kommentare / von Thomas Pütter
Teilen:

Hinterlasse uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.